TOP Ö 5: Kreisstraße KEH 30 Meilenhofen-Aiglsbach; Erneuerung der Asphaltdeckschicht in der OD Aiglsbach mit Nebenarbeiten sowie der bestandsorientierten Erneuerung eines einseitigen Gehweges mit Entwässerung und sonstiger Nebenarbeiten
hier: Vergabe der Bauarbeiten

Techn.-Ang. Fischer erläutert diesen Tagesordnungspunkt. Die Ausschreibung der Baumaßnahme umfasst die Erneuerung der Deckschicht in der gesamten Ortsdurchfahrt von Aiglsbach. Gemeinsam mit der Erneuerung der Deckschicht wurde für die Gemeinde Aiglsbach die Erneuerung des bestehenden Gehweges mit in die Ausschreibung aufgenommen, um nur eine bauausführende Firma zu erhalten und somit Gewährleistungsprobleme zu vermeiden.

Die Erneuerung des Gehweges durch die Gemeinde Aiglsbach wurde notwendig, da im letzten Jahr die Glasfaserverkabelung durchgeführt wurde und der Gehweg einen grundsätzlich schlechten Zustand darstellt. Die Kosten für die Gehwegerneuerung werden durch die Gemeinde Aiglsbach getragen. Die Kosten in Höhe von 717.015,78 € für die Gehwegerneuerung sind in der Vergabesumme enthalten.

Nach der Gehwegerneuerung wird die gesamte Ortsdurchfahrt abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Die Baulänge der Maßnahme beträgt rund 1,7 km. Mit dem Gehweg erneuert der Landkreis die gesamte Entwässerungsrinne als Graniteinzeiler.

Die Deckenbaumaßnahme des Landkreises schließt mit Baukosten in Höhe von 275.972,57 €. Für die Sanierung der Entwässerungsrinne im Zuge des Gehwegbaues durch die Gemeinde Aiglsbach hat der Landkreis der Gemeinde rund 50.000,00 € zu erstatten.

Für die o.g. Bauarbeiten wurde durch die Tiefbauverwaltung eine beschränkte Ausschreibung im Bayerischen Staatsanzeiger online durchgeführt. Zur Angebotsabgabe wurden sieben Firmen aufgefordert. Bei der Submission am 21.03.2017 lagen nachfolgend aufgeführte, bereits nachgerechnete Angebote vor:

 

1.) Fa. Pritsch, Sandsbach                                              992.988,35 €

2.) Fa. Swietelsky, Traunstein                           1.139.524,37 €

3.) Fa. Fahrner, Barbing                                               1.154.894,43 €

4.) Fa. Prem, Kelheim                                       1.411.436,70 €

 

Es wird vorgeschlagen, der mindestfordernden Firma Georg Pritsch, Sandsbach den Auftrag zur Angebotssumme in Höhe von brutto 992.988,35 € zu erteilen. Es ergeht folgender

 


Beschluss:

 

Der Bauausschuss des Landkreises Kelheim hat Kenntnis von der durchgeführten beschränkten Ausschreibung und erteilt den Auftrag an die mindestfordernde Firma Georg Pritsch GmbH & Co. KG, Rottenburger Straße 1, 84097 Herrngiersdorf zum Angebotspreis in Höhe von brutto 992.988,35 €.