TOP Ö 6: Brückenhauptuntersuchung 2017 nach DIN 1076
hier: Vergabe der Arbeiten

Techn.-Ang. Fischer erläutert diesen Tagesordnungspunkt. Für das Jahr 2017 steht für die Überführung der Kreisstraße KEH 11 über den RMD-Kanal bei Poikam die turnusmäßige Brückenhauptuntersuchung an, welche alle sechs Jahre zu den jährlichen Prüfungen durchgeführt werden muss. Bei der Prüfung werden die Brücken im Hinblick auf die Verkehrssicherheit, Baumängel und die Dauerhaftigkeit untersucht.

Durch die Tiefbauverwaltung wurde eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt. Zur Angebotsabgabe wurden drei Firmen eingeladen, welche die Befähigung und Zulassung für Brückenhauptuntersuchungen haben. Bei der Angebotseinreichung am 21.03.2017 lagen nachfolgend aufgeführte, bereits nachgerechnete Brutto-Angebotssummen vor:

 

1.) Ing.-Büro Wopperer, Gunzenhausen                                  2.998,80 €

2.) Fa.Stegbauer, Regensburg                                        3.867,50 €

3.) BBI Ingenieure, Regensburg                                     4.046,00 €

 

Das wirtschaftlichste Angebot hat das Ingenieurbüro Wopperer mit 2.998,80 € brutto abgegeben. Es ergeht folgende

 


Kenntnisnahme:

 

Von der Auftragsvergabe an das Ingenieurbüro Wopperer, Kirchenstraße 8, 91710 Gunzenhausen zum Angebotspreis in Höhe von brutto 2.998,80 € wird Kenntnis genommen.