TOP Ö 4: Generalsanierung des Landkreisgebäudes Münchener Straße 2 a Abensberg (Nutzer: Hauswirtschaftsschule, Jobcenter)

Beschluss:

 

1. Die Planungen, der Umfang der Sanierungsmaßnahme, die Kosten und das mögliche Förderverfahren (Antragstellung bei der Landesanstalt für Landwirtschaft –LfL-) zur Generalsanierung des Landkreisgebäudes Münchener Str. 2a (Hauswirtschaftsschule, Jobcenter) werden zur Kenntnis genommen.

2. Die Generalsanierung des Landkreisgebäudes (Münchener Straße 2a) wird zusammen mit der bzw. nach der vorhergehenden und bereits in der Kreisausschusssitzung vom 30.06.2014 beschlossenen energetischen Sanierung durchgeführt (2015). Die vertiefte Kostenschätzung für die Generalsanierung i.H.v. von insg. 1,03 Mio. € wird genehmigt. Die Gesamtkosten der energetischen Sanierung der Münchener Str. 2a u. 4 inklusive Generalsanierung der Münchener Str. 2a belaufen sich auf ca. 2,4 Mio €. Die Verwaltung wird beauftragt, entsprechende Fördermittel bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft –LfL- zu beantragen und die weiteren Planungsaufträge stufenweise zu erteilen (zunächst bis Lph 4 - Genehmigungsplanung).

3. Die Kosten für die Generalsanierung des Landkreisgebäudes Münchener Str. 2a (Hauswirtschaftsschule/ Jobcenter) und entsprechend mögliche Fördergelder werden im Haushalts-/Finanzplan 2015 veranschlagt.

4. Die aufgrund der Generalsanierung erforderliche Interimsunterbringung in dem ehemaligen Berufsschulgebäude, Jahnstraße 2, ist mit den Nutzern (Hauswirtschafts-schule/Jobcenter/BBW) und mit den Nachfolgenutzern abzustimmen. Interimsmaßnahmen erfolgen im Rahmen des Bauunterhalts.